Herzlich willkommen beim SC Ennerich 1950 e.V.

Auf der Internetseite des SCEs hast du die Möglichkeit, dich über die Vereinsgeschehnisse und Abteilungen zu informieren. Weiter werden zukünftige Termine aufgelistet und Berichte von vergangenen Ereignissen online gestellt.

Falls doch mal was fehlt oder du eine Frage hast, bietet das Kontaktformular die Möglichkeit, mit dem SCE in Kontakt zu treten.

Die aktuellen Ergebnisse der 1.  und 2. Mannschaft:  siehe rechts unter Links

Spielplan der Alten Herren: Spielplan-Alte-Herren-2016

Share on Facebook
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tennisspielberichte vom Wochenende

Spielberichte 18.6.

Am Samstag, den 18.6. holten die Damen 30 sowie die Herren (Kreis A) ihre am 12.6. wegen Regen abgebrochene bzw. verlegte Begegnungen nach.

SCE Damen 30 – TC Schlossborn 5:1
Bei den Damen 30 hat sich die erneute weite Anreise für den Gegner aus Schlossborn nicht gelohnt. Michèle Götz gewann den noch ausstehenden zweiten Satz und auch beide Doppel (Kremer/Peschke, Brahm/Falk) gingen nach Ennerich.

MSG SCE/Mensfelden Herren (Kreis A) – TC Hadamar 5:1
Die Herren (mit Laubach, Dietz A., Lenfers, Dietz Chr.) taten es den Damen gleich und besiegten den Gegner aus Hadamar ebenfalls mit einem deutlichen 5:1. Nur Alexander Dietz musste sich im Einzel leider knapp in drei Sätzen geschlagen geben.

Spielberichte 19.6.

Der 4. Spieltag brachte leider keinen Sieg für den SC Ennerich, aber immerhin sicherten die Herrenmannschaften zwei Mal ein Unentschieden.

MSG SCE/Mensfelden Herren 30 (Bezirk A) – TC Waldbrunn 1:5
Die Herren 30 unterlagen dem TC Waldbrunn klar mit 1:5. Nur Dennis Lotz konnte sein Einzel gewinnen. Die beiden Doppel wurden leider knapp verloren.

TC Oestrich-Winkel – SCE Damen 30 5:1
Auch die Damen 30 waren chancenlos und unterlagen dem TC Oestrich-Winkel klar mit 1:5. Den Ehrenpunkt erkämpfte Andrea Brahm im Einzel.

BG Weilburg – MSG SCE/Mensfelden Herren (Kreis A) 3:3
Johannes Laubach und Christian Lenfers gewannen jeweils ihre Einzel beim Gegner in Weilburg. Das Doppel A. Dietz/L. Laubach sicherte dann das Unentschieden.

MSG SCE/Mensfelden Herren 30 (Kreis A) – Nauroder TC II 3:3
Ohne Beteiligung aus Ennerich sicherten die Mensfelder Herren Stefan Hofbauer, Klaus Schuhmacher im Einzel und das Doppel Hofbauer/Suenner das Unentschieden für die Herren 30 im Kreis.

Share on Facebook
Veröffentlicht unter Allgemein, Damen, Herren, Tennis | Kommentare deaktiviert für Tennisspielberichte vom Wochenende

Tennisspielberichte vom 3. Medenspieltag

Bezirk A Herren 30: TV Schadeck – MSG SC Ennerich/Mensfelden 0:6
Die Herren 30 (mit Avramis, Scheffel, Müller, Lotz) fuhren auch an diesem Spieltag einen klaren Sieg ein. Alle Matches wurden deutlich in 2 Sätzen gewonnen, nur Christoph Scheffel machte es mit einem 7:5, 7:5 wspannend.

Bezirk A Damen 30: SC Ennerich -TC Schlossborn 2:1 (unterbrochen)
Die Damen 30 starteten wetterbedingt mit mehr als einer Stunde Verspätung in die Einzel. Nadine Neuroth und Lena Kremer konnten die Matches in 2 Sätzen für sich entscheiden, Katharina Brahm musste sich leider im dritten Satz geschlagen geben. Michele Götz konnte den ersten Satz klar gewinnen (6:1). Leider zogen während ihrem Spiel wieder Unwetter auf, die zur Unbespielbarkeit der Plätze führten. Somit wurde der zweite Satz beim Spielstand von 1:2 abgebrochen. Weiter geht es am Samstag, 18.06. um 10:00 Uhr.

Kreis A Herren 30: TC Gräveneck – MSG SC Ennerich/Mensfelden II 3:3
Mit einem leistungsgerechten Unentschieden trennten wir uns im heutigen Medenspiel gegen den TC Gräveneck. Das Wetter hatte zunächst ein Einsehen mit uns und so konnten alle Einzel regulär gespielt werden. Sowohl eine
Punktetrennung in den Spielen 2 und 4 (Dirk gewann; Kai hingegen musste in drei Sätzen sein Spiel abgeben) sowie in den darauffolgenden Spielen 1 und 3 (Tobi gewann; Christopher „Doc Pete“ verlor) gingen wir, wie schon am
vergangenen Spieltag, wieder mit einem 2:2 in die Doppel. Doppel 1 mit Stefan (erster Einsatz nach der OP) und Tobi begann stark und heimste den ersten Satz mit 6:2 ein. Am Nachbarcourt kam es da bereits verletzungsbedingt zum Ende des Spiels (dem Doc alles Gute). Im zweiten Satz beim Stand von 3:3 und Einstand dann die Spielunterbrechung wegen Starkregen. Nach sage und schreibe etwas mehr als zwei Stunden und nach einem zwischenzeitlich vertilgten Mittagessen (J) gingen die Akteure wieder auf den Platz und konnten das Doppel auch relativ zügig zu Ende spielen. Es wurde im Tie-Break mit 7:3 gewonnen. Kurze Zeit später begann es eh wieder kräftig zu regnen. So war die Punkteteilung gesichert.

Das Spiel im Kreis A der Herren gegen den TC Hadamar findet am Samstag, 18.06. um 13 Uhr in Ennerich statt.

Share on Facebook
Veröffentlicht unter Allgemein, Damen, Herren, Tennis | Kommentare deaktiviert für Tennisspielberichte vom 3. Medenspieltag

Neue Terminierung des dritten Relegationsspiels

Aufgrund des Spielabbruchs gestern in Bad Camberg ist unser 3. Relegationsspiel neu terminiert worden.
Das Spiel gegen den SV Bad Camberg findet jetzt am 12.06. in Oberbrechen statt. Anstoß ist um 15 Uhr.

Die kompletten Ansetzungen der Relegationsrunde findet Ihr hier bei FLW24.

 

Share on Facebook
Veröffentlicht unter Allgemein, Fußball 1. u. 2. Mannschaft, Jugend | Kommentare deaktiviert für Neue Terminierung des dritten Relegationsspiels

Spielberichte des 2. Tennis-Medenspieltags

Bezirk A Herren30: MSG SC Ennerich/Mensfelden – TuS Steinfischbach 6:0
Auf der eigenen Anlage und bei schönstem Tenniswetter gelang der ersten Herrenmannschaft (mit Avramis, Scheffel, Müller, Lotz) gegen den TuS Steinfischbach ein klarer Sieg mit 6:0.  Alle Matches wurden deutlich gewonnen, Dennis Lotz und Torsten Müller gaben sogar im Einzel und im Doppel kein einziges Spiel ab! Der schnelle Sieg führte dazu, dass anschließend die Damen 30 pünklichst gegen den HTG Bad Homburg starten konnten.
Bezirk A Damen30: SC Ennerich – HTG Bad Homburg 1:5
In der Mittagshitze starteten die Damen 30 (mit Neuroth, Kremer, Falk, Peschke) in die Einzel gegen den HTG Bad Homburg. Lena Kremer holte sich souverän den Sieg und somit leider auch den Ehrenpunkt. Tina Falk kämpfte sich zwar in den dritten Satz, verlor diesen aber leider im TieBreak. Im Doppel kamen dann mit Ramona Lenfers und Katharina Brahm zwei „frische“ Spielerinnen zum Einsatz. Dennoch gingen die Doppel klar an die Gegner. Glücklicherweise zogen alle Gewitterwolken vorbei, so dass es zu keiner Spielunterbrechung kam und es ein schöner und sonniger Medenspieltag war.
Kreis A Herren: BW Niederbrechen – MSG SC Ennerich/Mensfelden 0:6
Die Herren (mit Dietz A., Eberling, Dietz Chr., Laubach) taten es den Herren 30 gleich und erreichten einen klaren 6:0 Sieg gegen BW Niederbrechen. Christian Lenfers kam noch im Doppel zum Einsatz.  Thomas Eberling und Leo Laubach gaben ebenfalls in Einzel und Doppel kein einziges Spiel ab!
Kreis A Herren30: KLA RW Limburg – MSG SC Ennerich/Mensfelden 3:3
Im Auswärtsspiel gegen die Rot-Weißen aus Limburg trennten sich beide Mannschaften nach knapp 5 ½ Stunden leistungsgerecht mit einem Unentschieden (3:3). Zu Beginn war das Wetter noch nicht recht wohlge“sonnen“ und so mussten Christopher und Dirk bei etwas trübem und bedecktem Himmel starten. Christopher ließ seinem Gegner keine Chance und gewann mit 6:1 und 6:2. Dirk hingegen fand zu keinem Zeitpunkt ein richtiges Rezept gegen seinen Gegner und musste diesen folglich mit zweimal 6:1 gewähren lassen. In den beiden darauffolgenden Einzeln von Klaus und Tobi ging es jeweils in drei Sätzen in die volle Distanz.
Zwischenzeitlich hatte auch die Sonne und die Schwüle die Plätze fest im Griff und so mussten alle Akteure an ihre Grenzen gehen. Klaus meisterte dies mit 2:6, 6:3 und 6:4 in Bravour; leider gelang dies Tobi nicht und er verlor 6:4, 2:6 und 4:6. So stand es nach den Einzeln
unentschieden 2:2 . Aufgrund der Doppelaufstellung hatten wir die Hoffnung, beide Punkte für uns zu behaupten. Der Start bei Dirk/ Tobi ließ auch Gutes erwarten und der erste Satz wurde 6:4 gewonnen. Im zweiten Satz ließen dann die Kräfte nach, aber trotzdem wurden sehr
schöne und intensive Ballwechsel gespielt. Leider reichte es dann nicht ganz und man musste den Gegner mit 7:5 den Satz lassen. Die Chance auf den Punkt lag nun im Champions-Tiebreak, aber alleine der Start war schon äußerst unglücklich und man lag schnell im Hintertreffen, konnte diesen Abstand dann auch leider nicht mehr verringern. Der Tie-Break wurde mit 10:4 verloren. Besser machten es auf dem Parallelplatz Klaus und Viktor, die den Gegner mit 6:1 und 6:2 (soweit ich das Erinnerung hatte J) jederzeit im Griff hatten. Aber auch dort wurden sehr schöne Ballwechsel gespielt und das Doppel endet nicht unwesentlich früher als das Doppel von Tobi und Dirk.
Die Punkteteilung geht insgesamt in Ordnung und auch das anschließende gemeinsame Essen war sehr schön und es wurde noch das ein oder andere  von den Spielen erzählt ehe es dann heimging. Positiv auf jeden Fall, dass wir heute keine einzige (befürchtete) Pause wegen Regen/ Sturm/ Unwetter hatten. Im nächsten Spiel geht es am kommenden Sonntag nach Gräveneck. Dort wollen wir beide Punkte dieses Mal für uns behaupten.
Share on Facebook
Veröffentlicht unter Allgemein, Damen, Herren, Tennis | Kommentare deaktiviert für Spielberichte des 2. Tennis-Medenspieltags

SCE wacht im 2. Spiel der Relegation zu spät auf – Spielbericht

05.06.: SCE – SG Weinbachtal II 2:3 (0:1)

Tore: 0:1 Daniel Zuber (35.), 0:2 Timo Grimm (65.), 0:3 Daniel Zuber (72.), 1:3 Pascal Oberländer (77.), 2:3 Pascal Oberländer (87.)

Bei bestem Wetter und vor 500 Zuschauern begann der SCE furios in das 2. Relegationsspiel. Samet Askan war in der ersten Minute hellwach, scheiterte aber am guten Gästekeeper.
Aber auch die Gäste hatten eine schnelle Antwort parat – knapp rechts vorbei.
Nach 10 Minuten die große Doppelchance zur SCE-Führung. Aber erst ging der Kopfball von Routinier Marcus Schnitzspahn knapp links am Tor vorbei und dann scheiterte Askan freistehend vor dem Tor am Torhüter der Weinbachtaler.

Nach dem Feuerwerk in den Anfangsminuten neutralisierten sich beide Teams weitestgehend. Bis zur 35. Minute. Dann brachte Karadag eine scharfe Hereingabe vor das Tor und Zuber musste nur noch den Fuß hinhalten.
Nach der Halbzeitpause kam die SG zunächst besser ins Spiel und baute folglich die Führung mit einem Doppelschlag aus. Zuerst erzielte Grimm nach einer schönen Einzelleistung mit einem Flachschuss das 0:2. Und Zuber staubte nur 5 Minuten später, nach einer Glanzparade von SCE-Keeper Omar Bakir, zum 0:3 ab.

Doch wer glaubte das Spiel sei damit entschieden, wurde eines besseren belehrt. Von unseren Fußballfreunden des VfL Eschhofen lautstark angefeuert kamen die Gelb-Schwarzen noch auf 2:3 heran. Erst knalle Oberländer den Ball aus 25 Metern in den rechten Knick und dann köpfte derselbe Spieler den Ball nach einer schönen Freistoßflanke von Spielertrainer André Hacker zum 2:3 ins rechte Toreck.
Der Äppelberg stand Kopf und Weinbachtal versuchte nur noch das Ergebnis irgendwie über die Zeit zu retten.
Und keine zwei Minuten später wurde Schnitzspahn 20 Meter vor dem Tor gefoult und es gab Freistoß.
Askan übernahm die Verantwortung und zirkelte den Ball über die Mauer. Doch Förster im Tor der Gäste konnte den Freistoß mit einer Glanzparade über die Latte lenken. Damit blieb es beim 2:3 für die SG Weinbachtal II.

In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel war die SG vor dem Tor effektiver und verdiente sich den Sieg mit einer Druckphase zu Beginn der 2. Halbzeit. Glückwunsch an die SG, der damit der Aufstieg in die B-Liga nicht mehr zu nehmen ist! Wir sehen uns hoffentlich nächste Saison in der B-Liga wieder.

Share on Facebook
Veröffentlicht unter Allgemein, Fußball 1. u. 2. Mannschaft, Jugend | Kommentare deaktiviert für SCE wacht im 2. Spiel der Relegation zu spät auf – Spielbericht